Craps macht die Würfel zur Glückssache - Spielend Spannung erleben

Das Hauptaugenmerk in den meisten Online Casinos liegt auf den so bezeichneten Klassikern, wobei hier insbesondere Karten- und Tischspiele von Bedeutung sind. Doch auch die deutlich moderneren Slots zählen zu den Favoriten der Spieler, da diese einfachen Spaß und große Gewinnmöglichkeiten bieten. Nichtsdestotrotz ist natürlich immer noch Platz für ein weiteres Glücksspiel in den Online Casinos, wobei es sich erstaunlicherweise auch hier um einen echten Klassiker handelt. Gemeint ist damit das Würfelspiel Craps, welches ebenfalls eine lange Tradition besitzt und viel Spannung mitbringt. Und auch, wenn Craps lange Zeit eher ein Schattendasein in den Casinos der Welt geführt hat, so gewinnt diese Spielart in den letzten Jahren immer mehr an Beliebtheit. Vielleicht möchten ja auch Sie Ihr Glück beim Craps herausfordern!

Die Entstehung von Craps

Wie bei vielen anderen Casinospielen, ist auch beim Craps nicht so ganz klar, wie sich das heutige Würfelspiel überhaupt entwickelt hat. Eines jedoch ist sicher, um das 12. Jahrhundert herum gab es in England ein Würfelspiel, welches den Namen Hazards trug. Dieses ähnelt dem heutigen Craps bereits sehr, sodass die Vermutung nahe liegt, dass Hazards ein Vorläufer von Craps ist. Ebenso klar ist, dass das heute bekannte Würfelspiel Craps hauptsächlich in Frankreich viele Fans fand, von wo aus es im 20. Jahrhundert direkt nach Amerika ging. Und dort ist Craps schlussendlich in den schillernden Casinos der USA gelandet, sodass ein fester Bestandteil des Spieleangebotes wurde. Ganz klar, dass Craps somit nun auch in den Online Casinos vertreten ist. Und das bringt Ihnen selbstverständlich ein paar gravierende Vorzüge ein!

Craps mit virtuellen Würfeln

Wie bereits erwähnt, ist Craps heutzutage ein wichtiger Bestandteil der modernen Online Casinos. Das sogenannte Online Craps bietet Ihnen natürlich ein paar großartige Vorteile, die Sie selbstverständlich kennen sollten. Besonders augenscheinlich ist hierbei die Tatsache, dass Sie dank der Online Casinos jederzeit und wirklich überall Craps spielen können. Selbst dann, wenn Sie kein örtliches Casino in Ihrer Nähe haben, steht Online Craps Ihnen zur Verfügung. Außerdem können Sie sich für eine der vielen Softwares entscheiden, die es inzwischen in den Online Casinos gibt. Sie können sich durch den Spielgeldmodus ganz einfach einen Überblick verschaffen, und dann auswählen, mit welcher Software Sie echtes Geld beim Online Craps investieren wollen. Neben der Optik unterscheiden sich die verschiedenen Spiele natürlich auch durch die Abläufe, da einige Online Casinos hier auf Variationen setzen. Doch Sie können selbstverständlich auch ganz klassisch Online Craps spielen.

Craps im Ablauf

Nachdem Sie nun ein paar interessante Hintergründe zum Würfelspiel Craps erfahren haben, sollte natürlich auch der Ablauf des Casinospiels erklärt werden. Erfreulicherweise folgt Craps relativ einfachen jedoch auch sehr festen Regeln. Zunächst einmal sollten Sie wissen, dass Sie auf zwei verschiedenen Wegen in das Casinospiel Craps einsteigen können. So haben Sie die Möglichkeit, als sogenannter Shooter zu agieren, sodass Sie direkt mit den Würfeln in Kontakt kommen. Außerdem gibt es auch noch die Option nutzen, auf das Spiel des Shooters zu wetten, wobei Sie hier natürlich den richtigen Ausgang vorhersagen müssen. Sollten Sie sich eher in der Rolle des Shooters sehen, so beginnt das Spiel natürlich mit dem ersten Wurf für Sie. Dieser wird als Come-Out-Roll bezeichnet, wobei es entscheidend für den weiteren Ablauf ist, welchen Wert Sie mit den beiden Würfeln erreichen. Sollten Sie eine Elf oder eine Sieben gewürfelt haben, so haben Sie automatisch gewonnen. Sehen Sie hingegen eine Zwölf, eine Zwei oder auch eine Drei vor sich, so geht die Runde an diesem Punkt nicht mehr weiter für Sie, da Sie automatisch verloren haben. Mit allen anderen Punktwerten dürfen Sie ein weiteres Mal würfeln. Für diesen Fall gibt es nun wiederum bestimmte Vorgaben, nach denen entweder ein Gewinn, ein Verlust oder auch ein weiterer Wurf folgt. Für den Fall, dass Sie verlieren, kann sich übrigens ein der nächste Spieler als Shooter versuchen.

Nicht als Shooter fungieren, und trotzdem gewinnen

Wie bereits erwähnt, können Sie beim Craps auf zwei verschiedene Arten gewinnen. Die erste Möglichkeit haben wir Ihnen ja bereits erklärt, doch nun möchten wir auf Ihr Spiel eingehen, wenn Sie nicht als Shooter an den Würfeln sind. Dann nämlich können Sie trotzdem Wetten am Tisch platzieren und so ebenfalls gewinnen. Diese Wetten tätigen Sie auf verschiedene Ereignisse, die während des Spiels eintreffen können. So haben Sie die Option, beim Craps darauf zu wetten, welche Augenzahl der Shooter als Nächstes auf den Tisch wirft. Es bestehen aber auch viele weitere Möglichkeiten, Einsätze auf anderweitige Ereignisse zu machen. Die beste Option, sich diesbezüglich einen Überblick zu verschaffen führt über das Erlernen der Regeln von Craps. Außerdem kann es sehr sinnvoll sein, vor dem Spiel um echtes Geld im Spielgeldmodus die ersten Versuche zu machen. Damit riskieren Sie keine unnötigen Verluste und erhalten trotzdem ein paar sehr wertvolle Erfahrungen. Fast alle Online Casinos bieten Ihnen diesen Spielgeldmodus an, sodass Sie die freie Auswahl haben.

Unter dem Strich jedoch lässt sich sagen, dass Craps zwar aufgrund der zahlreichen Wettmöglichkeiten ein wenig kompliziert erscheinen mag, das jedoch täuscht. Wenn Sie erst einmal die Einsatzoptionen kennen und den Ablauf des Würfelspiels verinnerlicht haben, kann der Spaß richtig losgehen und Sie zum großen Sieger beim Craps werden.